Einzel-Coaching

  • Ich habe Schwierigkeiten mit meinem Vorgesetzten. Am liebsten würde ich kündigen!
  • Soll ich die neue Stelle annehmen? Ich kann mich einfach nicht entscheiden…
  • Der neue Kollege bringt mich immer gleich auf die Palme. Dabei muss ich mit ihm das Projekt zu Ende führen.
  • Ich kann nie „Nein“ sagen. Ich fühle mich mittlerweile regelrecht ausgenutzt. Ich kann einfach nicht mehr.
  • Meine Mitarbeiter machen mir richtig Probleme. Dabei will ich doch ein guter Chef sein.

Kennen Sie solche oder ähnliche Fragen?

Dann kann Coaching Sie unterstützen. Coaching ist ein Beratungs- und Begleitungsprozess, der berufliche und private Inhalte umfassen kann. Im Vordergrund des Business Coaching stehen Anliegen im Zusammenhang mit der beruflichen Rolle. Coaching findet in einer oder  mehreren Sitzungen statt und ist zeitlich begrenzt.

Beim systemischen Coaching (auch: lösungsorientierte Beratung) arbeiten Coach und Klient auf der Basis einer durch gegenseitige Akzeptanz und Vertrauen gekennzeichneten Beratungsbeziehung auf gleicher Augenhöhe zusammen.
 

Der Klient ist der Experte für sein Leben.

Nur der Klient selbst kann die für ihn passenden Lösungen finden. Im Coaching werden daher Fragetechniken und Methoden angewandt, die den Klienten dabei unterstützen, Perspektiven zu wechseln, sich auf Lösungen und Ressourcen zu fokussieren und anders zu denken, als er es gewohnt ist.

Der Coach trägt hierbei Verantwortung für den Coaching-Prozess, indem er durch eine unabhängige Haltung,  lösungs- und ressourcenorientierte Fragen und passende Coaching-Werkzeuge ein Umfeld schafft, in dem der Klient den für ihn passenden Weg erkennen und einschlagen kann.
 

Coaching ist ein sehr effizienter und intensiver Weg der persönlichen Weiterentwicklung.

Die im Unternehmensalltag angebotenen Trainings und Weiterbildungen bringen uns überwiegend Wissen zu Fachthemen oder Verhaltensanweisungen bei.

Coaching setzt beim Coachee selbst, seinen Werten, Zielen und Verhaltensweisen an. Ursachen für persönliche Schwierigkeiten oder Hindernisse im privaten wie im beruflichen Umfeld können identifiziert werden. Bereits dadurch tritt in vielen Fällen bereits eine Verbesserung der Situation ein, wenn nicht sogar eine Lösung des Problems.

Wichtig für Sie:  Aufwendungen für Karriere-/Bewerbungsberatung sowie berufsbezogenes Coaching  können Sie  in Ihrer Einkommenssteuererklärung gemäß §§ 9, 19 EStGals als Werbungskosten geltend machen Bitte fragen Sie hierzu Ihren Steuerberater.